Herr Frau Frau Frau Dr. Divers

Dr.
Benjamin
Janutta

Patentdirektor

München Niederlassung Dresden Niederlassung

Elektronik

Telefon. +49(0) 351 897 32896
E-Mail. [email protected]
UPC Representative
Unser Anwaltsteam umfasst Patent- und Rechtsanwälte, die in Patentstreitprozessen und Einspruchsverfahren erfahren sind und über umfassende juristische und technische Kenntnisse verfügen. Sie sind qualifiziert, Sie vor dem UPC zu vertreten.

Erfahrung

Benjamin arbeitet mit einer Reihe von Mandanten, von KMU bis hin zu Großunternehmen. Neben der Ausarbeitung und Durchführung des Erteilungsverfahrens von Patenten bietet er seinen Mandanten Beratung in Bezug auf das Patentportfoliomanagement.

Er verfügt über umfangreiche Fachkenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik, insbesondere Kommunikationstechnik, 4G, 5G, Software und Telekommunikation, speziell drahtlose Kommunikation, einschließlich wesentlicher Standardfälle. Darüber hinaus verfügt er über Erfahrung in Halbleitertechnologien und Displaytechnologien.

Er berät seine Mandanten auch im Marken- und Designrecht.

Benjamin hat einen Diplomabschluss und ist Dr. rer. nat. in Physik an der Universität Hamburg. Während seines Studiums arbeitete er bei den Laboratori Nazionali del Gran Sasso (LNGS) in Assergi, Italien. Dort war er für die Inbetriebnahme von Teilen der Ausleseelektronik eines internationalen Teilchenphysik-Experiments zur Untersuchung von Neutrinooszillationen verantwortlich. Als Postdoktorand an der TU Dresden war er an der Untersuchung seltener nuklearer Zerfälle am LNGS mit CdZnTe-Halbleiterdetektoren bei Raumtemperatur beteiligt.

Benjamin ist Patentanwalt, zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt sowie europäischer Anwalt für Marken- und Geschmacksmusterrecht.

Qualifikationen

Patentanwalt

Deutschland

Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt


MPHYS

Diplom-Physiker, Universität Hamburg

PHD

Dr. rer. nat., Teilchenphysik, Universität Hamburg

Zugehörige Neuigkeiten

Dresden & Salzburg Seminar: Grundlagen des Markenschutzes: Nationale und europäische Perspektiven

HGF freut sich, Sie zu unserem bevorstehenden Seminar zum Thema „Grundlagen des Markenschutzes: Nationale und europäische Perspektiven“ in Salzburg und Dresden einzuladen. Das Seminar wird grundlegende Aspekte des Markenschutzes sowohl …

Weiterlesen

INTA 2024 Jahrestagung Live

Das europäische Team von HGF wird am INTA Annual Meeting Live teilnehmen, das vom 18. bis 22. Mai 2024 in Atlanta, Georgia, stattfinden wird. Die Konferenz wird einige der einflussreichsten …

Weiterlesen

EPO-Jahresgebührenerhöhungen

Das Europäische Patentamt (EPA) hat angekündigt, dass für Zahlungen, die ab Montag, dem 1. April 2024 geleistet werden, überarbeitete Amtsgebühren gelten. Die meisten Gebühren werden um etwa 4 % angehoben. …

Weiterlesen

CAR-TCR-Gipfel, Europa 2024

HGF ist stolzer Veranstaltungspartner der CAR-TCR Europe, die vom 27. – 29. Februar im ExCeL, Royal Victoria Dock in London stattfinden wird. Die Veranstaltung ist das europäische Zentrum für Zelltherapie-Innovationen …

Weiterlesen

Wie Sie mit einer IP-Strategie die Chancen zu Ihren Gunsten beeinflussen können

Das Modell der Fünf Kräfte von Michael Porter [1] ist nur ein Beispiel für ein geeignetes Modell zur Untersuchung und zum Verständnis der Kräfte, die auf einem Wettbewerbsmarkt wirken. Das …

Weiterlesen

Erste CRISPR-Therapie in Großbritannien zur Anwendung zugelassen

In einem beispiellosen Schritt hat die MHRA eine CRISPR-Gene-Editing-Therapie „Casgevy“ zur Behandlung der Sichelzellkrankheit und der Beta-Thalassämie bei Patienten mit wiederkehrenden vaso-okklusiven Krisen zugelassen. Die Casgevy- oder ‚exa-cel‘-Therapie wurde von …

Weiterlesen

Dresden & Salzburg Seminar: Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken

HGF freut sich, Sie zu unserem kommenden Seminar zum Thema „Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken“ in Salzburg und Dresden einzuladen. Das Seminar wird zeigen, wie öffentliche Datenbanken wie Google …

Weiterlesen

HGF & Shiga Webinar-Aufzeichnung: Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback - Recht und Praxis in Europa und Japan

„Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback – Recht und Praxis in Europa und Japan“ Das EPÜ lässt keine Ansprüche auf „medizinische Verwendung“ für Medizinprodukte zu. Wie können Sie also solche Geräte …

Weiterlesen

Lass uns reden

Wenn Sie besprechen möchten, wie HGF Ihnen helfen kann, wenden Sie sich an einen unserer IP-Spezialisten.