Übersicht zum UPC

Wie beeinflussen sich das EPÜ und das UPC?

Damit Patentinhaber einen sicheren Patentschutz erhalten, der den geografischen und wirtschaftlichen Anforderungen des Unternehmens entspricht, muss verstanden werden, wie sich das Europäische Patent (39 EPÜ-Länder plus zwei Erstreckungs- und vier Validierungsstaaten) und das Einheitspatent (nur in EU-Mitgliedstaaten verfügbar) gegenseitig beeinflussen.

Anfänglich werden die Einheitspatente nicht alle 24 teilnehmenden EU-Mitgliedstaaten abdecken, da bisher nur 17 EU-Mitgliedstaaten das UPC-Übereinkommen ratifiziert haben. Die noch ausstehenden Ratifizierungen werden wahrscheinlich nacheinander erfolgen, so dass es verschiedene Generationen von Universaldienstleistungen mit unterschiedlichem territorialen Geltungsbereich geben kann. Der Geltungsbereich einer bestimmten Generation von UPC bleibt während der gesamten Laufzeit gleich, unabhängig von etwaigen späteren Ratifizierungen des UPC-Übereinkommens nach dem Datum der Registrierung der einheitlichen Wirkung.

Wählen Sie aus der nachstehenden Länderliste aus, um zu erfahren, welche Patentierungs- und Durchsetzungsoptionen nach der Einführung des UPC bestehen werden.

EPÜ- (EU)-Land, das dem UPC beigetreten ist
EPC- (EU)-Land mit UPC-Beitrittsabsicht
EPÜ (EU) Land unterzeichnet, aber nicht ratifiziert UPC
EPC (EU)-Land - kein Beitritt zu UPC
EPÜ- (Nicht-EU)-Land, das dem UPC nicht beitreten kann
Lokale & regionale Abteilungen (Verletzung)

*Deutschland hat das UPC-Übereinkommen am 17. Februar 2023 ratifiziert – das bedeutet, dass das Einheitliche Patentgericht und das Einheitspatent am 1. Juni 2023 in Kraft treten werden.

**Die irische Regierung hat sich verpflichtet, vor Mai 2024 ein Referendum über die Ratifizierung des UPC-Abkommens abzuhalten.

Aktuelle Neuigkeiten

PRESSEMITTEILUNG - HGF ernennt neue Vorstandsvorsitzende: Ehemalige Leiterin der Abteilung Technik, Lucy Johnson

HGF hat eine neue Vorstandsvorsitzende, Lucy Johnson. Lucy war zuvor Leiterin der Engineering Group des Unternehmens. Mit sofortiger Wirkung tritt Lucy die Nachfolge von Jason Lumber an, der diese Position …

Weiterlesen

Blog Series: IP Ingredients, Part 7: Data in food and beverage parent applications - Why, What & How much?

Questions I often get asked by innovators looking to file a patent application include: “What kind of experimental data do I need to include?” and “How many examples do we …

Weiterlesen

HGF wird in The Legal 500 Deutschland 2024 aufgeführt

HGF ist stolz darauf, im Leitfaden The Legal 500 Deutschland 2024 gelistet zu sein. The Legal 500 bietet die weltweit umfassendste Berichterstattung über empfohlene Anwaltskanzleien und Rechtsanwälte. Die Rankings basieren …

Weiterlesen

EPO Annual Fee Increases

The European Patent Office (EPO) has announced that revised Official Fees will apply to payments made on or after Monday 1st April 2024. The majority of fees will increase by …

Weiterlesen

Tanya Waller wird als Lexology Legal Influencerin für IP gewürdigt

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Trade Mark DirektorinTanya Waller als Lexology Legal Influencerin für Q4/2023 ausgezeichnet wurde! Tanya liefert hochwertige juristische Inhalte für unsere Website und …

Weiterlesen

WTR 1000 2024

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass unser europäisches Markenteam im World Trade Mark Review 1000 2024 aufgenommen wurde. Die Kanzlei ist stolz darauf, dass 19 unserer talentierten europäischen …

Weiterlesen

Blog-Serie - IP-Inhaltsstoffe, Teil 6: Geografische Angaben: "Was verbirgt sich hinter einem [Orts-]Namen?"

Sie kennen wahrscheinlich schottischen Whisky, Champagner, walisisches Lamm, Stilton-Blauschimmelkäse und Jersey-Kartoffeln, aber wussten Sie, dass die Namen einiger Ihrer Lieblingsfleischsorten, -käsesorten, -biere, -weine, -spirituosen, -früchte und -gemüse als geografische Angaben …

Weiterlesen