Herr Frau Frau Frau Dr. Divers

Dr.
Jens
Kienitz

Patentanwalt

München Niederlassung

Elektronik

Telefon. +49(0) 891 259 9600
E-Mail. [email protected]

Erfahrung

Nach seinem Vordiplom im Jahr 2008 studierte Jens ein Jahr lang an der University of Sussex in Brighton, Großbritannien. Zurück in Hamburg schrieb er seine Diplomarbeit auf dem Gebiet der Nano- und Strukturphysik: „Kontrolle der Ladungsträgerdichte in niedrigdimensionalen InAs-Elektronensystemen“. Jens schloss 2012 sein Studium an der Universität Hamburg ab.

Anschließend promovierte er am Center for Free Electron Laser Science (CFEL) in der internationalen Forschungsgruppe „Controlled Molecule Imaging“ (CMI) auf dem DESY Campus der Universität Hamburg. Außerdem wurde Jens Mitglied des Exzellenzclusters „The Hamburg Center for Ultrafast Imaging“ (CUI). In seiner Arbeit konzentrierte er sich auf die Orientierung ausgewählter Moleküle in gemischten starken Gleichstrom- und Laserfeldern.

Dadurch hat er nicht nur ein breites Verständnis für verschiedene physikalische Probleme, sondern auch einen umfassenden Überblick über die Softwareprogrammierung.

Qualifikationen

Patentanwalt

Deutschland


PHD

Dr. rer. nat. (Physik)

POSTGRADUATE DIPLOMA OR CERTIFICATE

Dipl.-Phys.

Zugehörige Neuigkeiten

EPO-Jahresgebührenerhöhungen

Das Europäische Patentamt (EPA) hat angekündigt, dass für Zahlungen, die ab Montag, dem 1. April 2024 geleistet werden, überarbeitete Amtsgebühren gelten. Die meisten Gebühren werden um etwa 4 % angehoben. …

Weiterlesen

CAR-TCR-Gipfel, Europa 2024

HGF ist stolzer Veranstaltungspartner der CAR-TCR Europe, die vom 27. – 29. Februar im ExCeL, Royal Victoria Dock in London stattfinden wird. Die Veranstaltung ist das europäische Zentrum für Zelltherapie-Innovationen …

Weiterlesen

Erste CRISPR-Therapie in Großbritannien zur Anwendung zugelassen

In einem beispiellosen Schritt hat die MHRA eine CRISPR-Gene-Editing-Therapie „Casgevy“ zur Behandlung der Sichelzellkrankheit und der Beta-Thalassämie bei Patienten mit wiederkehrenden vaso-okklusiven Krisen zugelassen. Die Casgevy- oder ‚exa-cel‘-Therapie wurde von …

Weiterlesen

Dresden & Salzburg Seminar: Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken

HGF freut sich, Sie zu unserem kommenden Seminar zum Thema „Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken“ in Salzburg und Dresden einzuladen. Das Seminar wird zeigen, wie öffentliche Datenbanken wie Google …

Weiterlesen

HGF & Shiga Webinar-Aufzeichnung: Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback - Recht und Praxis in Europa und Japan

„Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback – Recht und Praxis in Europa und Japan“ Das EPÜ lässt keine Ansprüche auf „medizinische Verwendung“ für Medizinprodukte zu. Wie können Sie also solche Geräte …

Weiterlesen

Blog-Serie: IP-Zutaten, Teil 1: Können Sie ein Rezept patentieren?

Ein Patent ist ein Rechtsanspruch, der es dem Patentinhaber ermöglicht, andere an der Herstellung und Nutzung seiner Erfindung in dem Land zu hindern, in dem das Patent erteilt wurde. Viele …

Weiterlesen

UPC und Forum Shopping - Regel 17.3

Reihenfolge der auf der Vorderseite eines Patents aufgeführten Klassifikationen und warum sie wichtig ist? Am 1. Juni 2023 hat das ASTELLAS INSTITUTE FOR REGENERATIVE MEDICINE vor der Zentralkammer des UPC …

Weiterlesen

Webinar in Zusammenarbeit mit dem BVIZ: Lizenzvergabe und Technologietransfer

HGF freut sich, Sie zu unserem kommenden deutschsprachigen Webinar in Zusammenarbeit mit dem BVIZ zum Thema „Ein- und Auslizenzierung von Technologien“ am 16. November 2023 einzuladen. Das Webinar bietet Ihnen …

Weiterlesen

Lass uns reden

Wenn Sie besprechen möchten, wie HGF Ihnen helfen kann, wenden Sie sich an einen unserer IP-Spezialisten.