Herr Frau Frau Frau Dr. Divers

Dr. Rer. Nat., Dipl.-Chem.
Dominique
Trösch

Berater

München Niederlassung Heidelberg Niederlassung Salzburg Niederlassung

Chemie

Telefon. +49 (0)89 1259 96029
E-Mail. [email protected]

Erfahrung

Dominique Trösch ist ausgebildeter Chemiker und hat wissenschaftliche Forschung im Bereich der metallorganischen Chemie betrieben, die vom DAAD und dem British Council finanziert wurde.

Er ist seit 2000 im gewerblichen Rechtsschutz tätig und nahm an mehreren Patentnichtigkeitsverfahren vor dem Europäischen Patentamt (z.B. EP1175904/Alendronat; T 493/09 vom 27. Februar 2013, T284/11 vom 11. Februar 2014, ... ) und deutschen Gerichten (z.B. Leitsatzentscheidung Repaglinid - BGH XZR 128/09 vom 11. November 2014; BPatG 3 Ni 36/04 vom 27. Juni 2006 - SPC/Alendronat; BPatG 3 Ni 37/07 vom 11. November 2008 - Cetirizin). In jüngster Zeit war er mit der Vorlage G 2/21 an die Große Beschwerdekammer des EPA befasst (G 2/21 vom 23. März 2023 - Berufung auf einen angeblichen technischen Effekt für erfinderische Tätigkeit (Plausibilität)) - oft auch in Fällen, die mit Rechtsstreitigkeiten zu tun hatten.

Neben Pharmazeutika und Agrochemikalien hat er auch Erfahrung mit anderen technischen Bereichen (Materialwissenschaften, Stahl, physikalische Chemie, Lebensmittelchemie). Die Erfahrungen aus den oben genannten Fällen sind hilfreich bei der Erstellung von Gutachten oder bei der Durchführung von Due Diligence-Prüfungen.

Er spricht, liest und hört fließend Deutsch, Englisch und Französisch und verwendet Deutsch und Englisch in schriftlichen Verfahren.

Seit kurzem ist er auch Ansprechpartner vor dem UPC.

Qualifikationen

In Österreich vorübergehend vertretungsberechtigt nach §16a Patentanwaltsgesetz

Patentanwalt

Deutschland

Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Amt für geistiges Eigentum (Marken, Muster, Modelle)

Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt


MCHEM

Dipl.-Chem.

PHD

Dr. rer. nat. (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)

CSR

Präsident des European Patent Expert’s Exchange (EuPEX) e.V. – ein eingetragener Verein nach deutschem Recht, der sich monatlich trifft, um die neuesten Amtsblätter des EPA und die Rechtsprechung der Technischen Beschwerdekammern zu diskutieren;

Gelegentliche Teilnahme an AIPPI-Fragebögen;

Mitglied in den folgenden Gruppen, Verbänden und Kammern: PAK, EPI, FICPI, AIPPI, EuPEX, LES Deutschland, GRUR, GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker) – Fachgruppe gewerblicher Rechtsschutz), BDPA.

Zugehörige Neuigkeiten

EPO-Jahresgebührenerhöhungen

Das Europäische Patentamt (EPA) hat angekündigt, dass für Zahlungen, die ab Montag, dem 1. April 2024 geleistet werden, überarbeitete Amtsgebühren gelten. Die meisten Gebühren werden um etwa 4 % angehoben. …

Weiterlesen

CAR-TCR-Gipfel, Europa 2024

HGF ist stolzer Veranstaltungspartner der CAR-TCR Europe, die vom 27. – 29. Februar im ExCeL, Royal Victoria Dock in London stattfinden wird. Die Veranstaltung ist das europäische Zentrum für Zelltherapie-Innovationen …

Weiterlesen

Wie Sie mit einer IP-Strategie die Chancen zu Ihren Gunsten beeinflussen können

Das Modell der Fünf Kräfte von Michael Porter [1] ist nur ein Beispiel für ein geeignetes Modell zur Untersuchung und zum Verständnis der Kräfte, die auf einem Wettbewerbsmarkt wirken. Das …

Weiterlesen

Erste CRISPR-Therapie in Großbritannien zur Anwendung zugelassen

In einem beispiellosen Schritt hat die MHRA eine CRISPR-Gene-Editing-Therapie „Casgevy“ zur Behandlung der Sichelzellkrankheit und der Beta-Thalassämie bei Patienten mit wiederkehrenden vaso-okklusiven Krisen zugelassen. Die Casgevy- oder ‚exa-cel‘-Therapie wurde von …

Weiterlesen

Dresden & Salzburg Seminar: Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken

HGF freut sich, Sie zu unserem kommenden Seminar zum Thema „Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken“ in Salzburg und Dresden einzuladen. Das Seminar wird zeigen, wie öffentliche Datenbanken wie Google …

Weiterlesen

HGF & Shiga Webinar-Aufzeichnung: Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback - Recht und Praxis in Europa und Japan

„Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback – Recht und Praxis in Europa und Japan“ Das EPÜ lässt keine Ansprüche auf „medizinische Verwendung“ für Medizinprodukte zu. Wie können Sie also solche Geräte …

Weiterlesen

Blog-Serie: IP-Zutaten, Teil 2: Mit Marken zum Erfolg

In Großbritannien haben Marken und die Lebensmittel- und Getränkeindustrie eine lange und reiche Geschichte. Eine der bekanntesten dieser Geschichten beginnt im Jahr 1876, als das Etikett des Bass Pale Ale …

Weiterlesen

Blog-Serie: IP-Zutaten, Teil 1: Können Sie ein Rezept patentieren?

Ein Patent ist ein Rechtsanspruch, der es dem Patentinhaber ermöglicht, andere an der Herstellung und Nutzung seiner Erfindung in dem Land zu hindern, in dem das Patent erteilt wurde. Viele …

Weiterlesen

Lass uns reden

Wenn Sie besprechen möchten, wie HGF Ihnen helfen kann, wenden Sie sich an einen unserer IP-Spezialisten.