Herr Frau Frau Frau Dr. Divers

Dr.
Laurence
Gainey

Partner & Patent Attorney

Manchester Niederlassung Alderley Park Niederlassung

Biowissenschaften

Telefon. +44(0) 161 247 4900
Mobiltelefon. +44(0) 778 545 8684
E-Mail. [email protected]

Erfahrung

Laurence ist ein sehr erfahrener qualifizierter britischer IP-Spezialist für Patentwesen (UK Patent Attorney) sowie zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt, der über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit pharmazeutischen und biotechnologischen Themen verfügt. Er hat erfolgreich Patentportfolios zu einer Vielzahl von biotechnologischen Themen verwaltet, darunter diagnostische Tools und Targets, personalisierte Medizin (PHC), Antisense-Oligonukleotidmoleküle, Peptid- und Antikörpertherapeutika (z. B. polyklonale, monoklonale, bispezifische und konjugierte) sowie den Umgang mit der IP für die Entdeckung kleiner Moleküle und hochkarätige pharmazeutische Produkte zum Verkauf, einige mit einem Jahresumsatz von mehr als 1 Mrd. USD.

Nachdem er an der Reading University in Molekularbiologie promoviert hatte, trat Laurence einem kleinen Biotechnologieunternehmen bei, um im Labor an virusbasierten Antigenabgabesystemen zu arbeiten. Nach ein paar Jahren wechselte er intern zu einer Ausbildung zum qualifizierten britischen IP-Spezialisten für Patentwesen (UK Patent Attorney). Im selben Jahr, in dem er sich als zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt qualifiziert hatte, trat er der internen Patentabteilung von AstraZeneca Pharmaceutical Ltd. bei, wo er über 18 Jahre arbeitete, bevor er im September 2017 als Patentdirektor in der Niederlassung in Manchester zu HGF kam.

Qualifikationen

Patentanwalt

Chartered (UK)

Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt


BSC

Zell- und Molekularbiologie

PHD

Molekularbiologie - Reading University

POSTGRADUATE DIPLOMA OR CERTIFICATE

Abschluss Rechte an geistigem Eigentum – Queen Mary University of London

Veröffentlichungen

MBL-Webinar mit dem Titel "Patent-Due-Diligence - Die erforderlichen grundlegenden Portfolioprüfungen"

Veröffentlichung online anzeigen

Kapitel „Patent Considerations When Embarking on New Antisense Drug Programs“ (Patentrechtliche Überlegungen bei der Aufnahme neuer Antisense-Arzneimittelprogramme) für das Open-Access-Buch „Antisense RNA Design, Delivery, and Analysis“. "

Veröffentlichung online anzeigen

Zugehörige Neuigkeiten

EPO-Jahresgebührenerhöhungen

Das Europäische Patentamt (EPA) hat angekündigt, dass für Zahlungen, die ab Montag, dem 1. April 2024 geleistet werden, überarbeitete Amtsgebühren gelten. Die meisten Gebühren werden um etwa 4 % angehoben. …

Weiterlesen

CAR-TCR-Gipfel, Europa 2024

HGF ist stolzer Veranstaltungspartner der CAR-TCR Europe, die vom 27. – 29. Februar im ExCeL, Royal Victoria Dock in London stattfinden wird. Die Veranstaltung ist das europäische Zentrum für Zelltherapie-Innovationen …

Weiterlesen

Wie Sie mit einer IP-Strategie die Chancen zu Ihren Gunsten beeinflussen können

Das Modell der Fünf Kräfte von Michael Porter [1] ist nur ein Beispiel für ein geeignetes Modell zur Untersuchung und zum Verständnis der Kräfte, die auf einem Wettbewerbsmarkt wirken. Das …

Weiterlesen

Erste CRISPR-Therapie in Großbritannien zur Anwendung zugelassen

In einem beispiellosen Schritt hat die MHRA eine CRISPR-Gene-Editing-Therapie „Casgevy“ zur Behandlung der Sichelzellkrankheit und der Beta-Thalassämie bei Patienten mit wiederkehrenden vaso-okklusiven Krisen zugelassen. Die Casgevy- oder ‚exa-cel‘-Therapie wurde von …

Weiterlesen

Dresden & Salzburg Seminar: Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken

HGF freut sich, Sie zu unserem kommenden Seminar zum Thema „Erfindungs- und Patentrecherchen in öffentlichen Datenbanken“ in Salzburg und Dresden einzuladen. Das Seminar wird zeigen, wie öffentliche Datenbanken wie Google …

Weiterlesen

HGF & Shiga Webinar-Aufzeichnung: Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback - Recht und Praxis in Europa und Japan

„Medizinprodukte und Bioinformatik / KI-Diagnose-Feedback – Recht und Praxis in Europa und Japan“ Das EPÜ lässt keine Ansprüche auf „medizinische Verwendung“ für Medizinprodukte zu. Wie können Sie also solche Geräte …

Weiterlesen

Blog-Serie: IP-Zutaten, Teil 1: Können Sie ein Rezept patentieren?

Ein Patent ist ein Rechtsanspruch, der es dem Patentinhaber ermöglicht, andere an der Herstellung und Nutzung seiner Erfindung in dem Land zu hindern, in dem das Patent erteilt wurde. Viele …

Weiterlesen

UPC und Forum Shopping - Regel 17.3

Reihenfolge der auf der Vorderseite eines Patents aufgeführten Klassifikationen und warum sie wichtig ist? Am 1. Juni 2023 hat das ASTELLAS INSTITUTE FOR REGENERATIVE MEDICINE vor der Zentralkammer des UPC …

Weiterlesen

Lass uns reden

Wenn Sie besprechen möchten, wie HGF Ihnen helfen kann, wenden Sie sich an einen unserer IP-Spezialisten.