Agrarbiotechnologie

Eine breitgefächerte, multidisziplinäre Wirtschaftsbranche, die in bestimmten technischen Bereichen auf rechtlicher Basis reguliert wird und auf allen Ebenen von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst wird.   

Eine übergeordnete grundlegende Frage innerhalb der Branche ist, wie sich die weltweite Nahrungsmittelproduktion so intensivieren lässt, dass bis 2050 voraussichtlich neun Milliarden Menschen ernährt werden können, und sich gleichzeitig die Auswirkungen des Klimawandels bewältigen lassen.   

Die Verbesserungen der Effizienz und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft sind weiterhin der Motor für ausgeklügelte Lösungen, die sich verschiedener Spitzentechnologien wie Genomik und CRISPR-Genome-Editierung, Big Data, Algorithmen und KI bedienen. Daher basieren Erfindungen in dieser Branche zunehmend auf Crossover-Technologien, was die Bündelung von Fachwissen und Kräften der auf Biowissenschaften, Chemie, Elektronik und Software spezialisierten Experten von HGF erforderlich macht. 

Viele Erfindungen von Pflanzenschutzmitteln unterliegen rechtlichen Aspekten, und über ergänzende Schutzzertifikate (SPCs) können zusätzliche Schutzniveaus erreicht werden. Es gibt auch potenzielle Beschränkungen aufgrund des Übereinkommens über die biologische Vielfalt und des Nagoya-Protokolls, aus denen sich besondere F&E-Hürden und IP-Probleme für Erfindungen ergeben können, die bestimmte biologische Materialien und deren Derivate verwenden.  

HGF verfügt über das entsprechend spezialisierte und multidisziplinäre Team von Experten, das sich in Fragen des geistigen Eigentums in diesem Bereich gut auskennt. Das AgBio- und Agritech-Team besteht aus technisch und wirtschaftlich erfahrenen Spezialisten, darunter frühere, hochrangige Experten aus den globalen Top 500-Unternehmen, die zusätzliche Erfahrung aus der Wirtschaft und Scharfsinn mitbringen. Wenn IP-Probleme eher rechtlicher als technischer Natur sind, passt sich unser Team an und zieht Spezialisten mit ein, die über viel Erfahrung in Vertragsverhandlungen, Rechtsstreitigkeiten oder Briefings auf Managementebene zu Themen des geistigen Eigentums in Technologiebereichen verfügen.    

Die Experten von HGF befassen sich mit Erfindungen zum beschleunigten Pflanzenzüchtungsverfahren, zu gentechnisch veränderten oder angepassten Pflanzen, Wirkstoffen und Formulierungen für Pflanzenschutzmittel, Diagnostik, Präzisions- und digitale Landwirtschaft, gentechnisch veränderten oder angepassten Tieren, verbesserten Haltungsmethoden und klimaneutralen Systemen.

Aktuelle Neuigkeiten

PRESSEMITTEILUNG - HGF ernennt neue Vorstandsvorsitzende: Ehemalige Leiterin der Abteilung Technik, Lucy Johnson

HGF hat eine neue Vorstandsvorsitzende, Lucy Johnson. Lucy war zuvor Leiterin der Engineering Group des Unternehmens. Mit sofortiger Wirkung tritt Lucy die Nachfolge von Jason Lumber an, der diese Position …

Weiterlesen

IP-Zutaten, Teil 8: Die Erforschung nicht-traditioneller Marken in der Lebensmittel & Getränke-Industrie

Traditionell wurden Marken mit Markennamen, Logos und Slogans in Verbindung gebracht. In der heutigen dynamischen Geschäftswelt gewinnen jedoch nicht-traditionelle Markenwerte an Bedeutung, insbesondere in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Farben, Formen, …

Weiterlesen
Tech Patent Licensing Summit 2024

Tech Patent Licensing Summit 2024

HGF freut sich über die Teilnahme am Tech Patent Licensing Summit in München. Der Tech Patent Licensing Summit findet von Dienstag bis Mittwoch, 5. bis 6. März 2024, im Hilton …

Weiterlesen

Sedona-Konferenz 2024

HGF freut sich über die Teilnahme an der Sedona Conference 2024 in München. Die Sedona-Konferenz findet am Dienstag und Mittwoch, 5. und 6. März 2024, im The Charles Hotel in …

Weiterlesen

Erfolge in der pharmazeutischen Industrie feiern: Jazz Pharmaceuticals schließt Deal mit Redx ab

HGF möchte Redx Pharmaceuticals zu ihrer jüngsten Vereinbarung mit Jazz Pharmaceuticals über die weltweiten Rechte am KRAS-Inhibitor-Programm von Redx gratulieren. Diese Partnerschaft hat das Potenzial, innovative neue Krebstherapien anzubieten, die …

Weiterlesen

Wie geht es weiter mit der CAR-Zelltherapie?

Die erste Generation der CAR-T-Zellen wurde 1993 entdeckt, als die variable Region eines Antikörpers mit den konstanten Regionen eines T-Zell-Rezeptors verschmolzen wurde. Heute, 20 Jahre später, hat der weltweite Markt …

Weiterlesen

Blog-Serie: IP-Inhaltsstoffe, Teil 7: Daten in übergeordneten Anwendungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie - Warum, was und wie viel?

Fragen, die mir häufig von Innovatoren gestellt werden, die eine Patentanmeldung einreichen wollen, sind unter anderem: „Welche Art von Versuchsdaten muss ich einfügen?“ und „Wie viele Beispiele müssen wir testen?“ …

Weiterlesen

Sprechen Sie mit uns

Wenn Sie besprechen möchten, wie HGF Ihnen helfen kann, wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten für Agrarbiotechnologie.