Dr Jens Kienitz

Trainee Patent Attorney

Jens Kienitz promovierte in Molekülphysik an der Universität Hamburg. Er konzentrierte sich auf die Orientierung von zustandsselektierten Molekülen in gemischten starken DC und Laser-Feldern. Seit September 2017 wird er im Münchner Büro zum Patentanwaltskandidaten ausgebildet.

Nach seinem Vordiplom im Jahr 2008 studierte Jens Kienitz ein Jahr an der University of Sussex in Brighton, Großbritannien. Zurück in Hamburg schrieb er seine Diplomarbeit auf dem Gebiet der Nano- und Strukturphysik: „Steuerung der Dichte niedrigdimensionaler Elektronensysteme in InAs/InGaAlAs-Heterostrukturen mit Side- und Topgates”. Jens Kienitz graduierte 2012 an der Universität Hamburg.

Anschließend promovierte er am Center for Free Electron Laser Science (CFEL) in der internationalen Forschungsgruppe „Controlled Molecule Imaging“ (CMI) auf dem DESY-Campus der Universität Hamburg. Darüber hinaus wurde Jens Kienitz Mitglied des Exzellenzclusters „The Hamburg Center for Ultrafast Imaging“ (CUI). In seiner Arbeit konzentrierte er sich auf die Orientierung von zustandsselektierten Molekülen in gemischten starken DC und Laser-Feldern.

Seit September 2017 wird Jens Kienitz im Münchner Büro zum Patentanwaltskandidaten ausgebildet.